HAUTNAH

Ästhetisch in Machart und Ausdruck, bisweilen kinetisch, mindestens aber intelligent und effizient sind die Fassaden von JSWD Architekten aus Köln. Gebäude werden stets individuell konzipiert, ohne eine vordefinierte Festlegung auf Motive, Materialien oder Formen. Die Ausstellung „hautnah“ zeigt bildhafte Ausschnitte, ausdrucksstarke Fragmente der Hüllen ihrer Bauwerke.

Ein Räumliches Leitbild für Karlsruhe | INTERVIEW mit Anke Karmann-Woessner

Wie plant man eine Planstadt weiter? Karlsruhe hat sich für ein innova­ti­­­ves Verfahren entschie­­­den, bei dem der gesamte Prozess öffentlich diskutiert wird. Was sonst ausschließ­­lich in Exper­ten­­­gre­­­mien statt­­­fin­­­det, wird in Karlsruhe seit 2013 von einem umfang­rei­chen Veran­­­stal­tungs­­­pro­­­gramm für inter­es­­­sier­te Bürge­rin­­nen und Bürger begleitet – in Form des Räumlichen Leitbilds für Karlsruhe.  In den vergangenen Jahren…

Wie Leben?

Zukunftsbilder von Malewitsch bis Fujimoto
Seit jeher beschäftigen sich Menschen mit Konzepten und Visionen zur Gestaltung der Welt von morgen: Wie wollen wir leben? Wie wollen wir wohnen? Wie wollen wir arbeiten? Insbesondere Künstler, Architekten und Wissenschaftler prägen mit ihren Zukunftsvisionen unsere Gesellschaft….

RASTER:BETON

2016 ist es soweit: Grünau feiert Geburtstag. Der jüngste und größte Stadtteil Leipzigs steht für Plattenbau und eine bewegte (Bau-)Geschichte. Anlässlich der Feierlichkeiten zum 40-jährigen Jubiläum der Grundsteinlegung in Leipzig-Grünau ist das Jahr 2016 ein idealer Zeitpunkt, um sich der Thematik »Platte« intensiver zu widmen: Vom 17. Juni bis 31. Juli 2016 findet das internationale Festival RASTER : BETON in Leipzig statt.  Ausgerichtet vom D21 Kunstraum Leipzig e. V. werden während des Festivals Großwohnsiedlungen aus der Perspektive zeitgenössischer Kunst betrachtet.

Stadtportrait Karlsruhe | Ein INTERVIEW mit Stefan Dinter

Im Juni 2015 war im Rahmen des Stadtgeburtstags KA300 die Ausstellung „Stadtporträt Karlsruhe. Ein Fotoprojekt von Stefan Dinter zum 300. Stadtgeburtstag Karlsruhes“ im Architekturschaufenster zu Gast. Zu sehen waren Fotografien zu sehen, die Stefan Dinter mit Karlsruher Bürgerinnen und Bürgern aufgenommen hat. „Welche 3 Orte in deiner Nachbarschaft machen deine Wohngegend für dich lebenswert?“, diese…

STADT/BILD (Image of a City)

Berliner Art Week:
Nach dem erfolgreichen Auftakt des Kooperationsprojektes STADT/BILD der Institutionen Berlinische Galerie, Deutsche Bank KunstHalle, KW Institute for Contemporary Art und Nationalgalerie – Staatliche Museen zu Berlin stellen wir hier die weiteren Veranstaltungen vor, die die Themen der Ausstellungen in Gesprächen, Vorträgen, Lesungen und Filmvorführungen vertiefen.

Architektur im Schlaf

Das Zentrum der Installation „Architektur im Schlaf“ bildet die „Schlafstelle“ – das Bett. Mit Hilfe des Mediums Stroh – als Ur-Element einer Schlafstelle – wird hier das ordnende und handelnde Prinzip im Zentrum des Entschwindens thematisiert. Die Architekten heri&salli laden zu einem neuen „Raum erleben“ ein.

Räume für die Wissenschaften: IBA_LAB No3

Gemeinsam mit dem IBA-Team können sie am 7. und 8. Oktober in Heidelberg das Thema „Räume für die Wissenschaften“ entdecken! Empfang, Konferenz und Ausstellung stehen allen Interessierten offen.
Die Teilnahme ist kostenlos. ​

Anmeldungen sind bis Freitag, 2. Oktober 2015 möglich.