22. Passivhaustagung München | Call for Papers bis 12.09.17

Bezahlbar und energieeffizient! München lädt zur 22. Passivhaustagung ein. Der Call for Papers hat begonnen. Die Einreichungsfrist ist am 12.09.2017.

Advertisements

Internationale Sommerschule Bernau

Auf der 41. Sitzung des UNESCO Welterbekommitees am 9. Juli 2017 in Krakau wurde das unter der Leitung von Hannes Meyer erbaute Gebäude der ehemaligen Bundesschule des Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbundes in Bernau auf die Welterbeliste gesetzt. Zur diesjährigen Ausgabe der Internationalen Sommerschule Bernau treffen sich Teilnehmer/innen aus aller Welt vom 14. bis 26. August 2017 im UNESCO Weltkulturerbe.

Wissen statt Glauben

Wie können Komfort, Effizienz und Betriebssicherheit in Gebäuden bereits in der Planungsphase abgesichert werden? Experten für Gebäudeströmungen zeigen wie mittels virtueller Methoden und Berechnungen die qualitativen und wirtschaftlichen Anforderungen von Kunden oder Bauherren in der Praxis sicher erfüllt werden können.

WISSEN STATT GLAUBEN – 28.06.2017, 17 bis 19 Uhr, Architekturschaufenster e.V.

Mehr Vielfalt in der Wohnraumförderung

Dr. Ute Leidig und Bettina Lisbach MdL laden herzlich ein zu einem Vortrags- und Diskussionsabend rund um das Thema „Wohnen“ am Mittwoch, den 31. Mai 2017 um 19:30 Uhr bei uns im Architekturschaufenster.

Wie kann gemeinschaftsorientierter, bezahlbarer Wohnraum gezielt gefördert werden? Der Baubürgermeister von Tübingen, Cord Soehlke, wird anhand von Beispielen aufzeigen, welche Ansätze sich in der Praxis bewähren.

Schöne Geschichten

Vortragsreihe an der FH Architektur Seit den 1980er Jahren hat der Begriff des Narrativen Einzug in die Welt der Architektur gehalten. Heute ist das Narrativ, das ‐ wie auch die im Architekturdiskurs viel gebrauchte Metapher ‐ aus der Sprachwissenschaft stammt, auf dem besten Weg zu einem Modebegriff. Es steht im weitesten Sinne für die große…

Skizzenwerk NORD

Die Vortragsreihe SKIZZENWERK setzt sich mit den Entstehungsprozessen unserer gebauten Umwelt auseinander. Der Fokus liegt auf dem Alltäglichen, den verworfenen Varianten, Skizzen und Arbeitsmodellen – also all den Dingen, die das Besondere im Werk der eingeladenen Architekten erst möglich machen. Diesen Mittwoch 19:00 geht´s los!