„Die koproduzierte Stadt“

IBA LAB no4

Gemeinsam mit der Hans Sauer Stiftung veranstaltet die IBA Heidelberg am 11. und 12. Oktober 2016 unter dem Titel »Die koproduzierte Stadt« eine internationale Fachtagung.

2016-06-28_iba_lab_n__4_adbloc______4_klein_560x370

Foto © Interboro Partners

Festvortrag + Empfang | Dienstag, 11.10.2016 | 18:00 Uhr
Konferenz | Mittwoch, 12.10.2016 | 09:00–17:30 Uhr
halle02 | Zollhofgarten 2 | Heidelberg

ABOUT

Bottom-up-Initiativen, innovative Partizipationsstrategien oder ungewöhnliche Netzwerke in der Stadtentwicklung – die Stadtplanung diskutiert schon länger über die „Planung des Nicht-Planbaren“, die weit über bekannte Praktiken der Bürgerbeteiligung hinausweist. Neue digitale und analoge Methoden sowie strategische Partnerschaften können uns helfen, eine gemeinschaftlich ausgehandelte Stadt für alle zu entwickeln. Denn mit der Gesellschaft verändert sich auch die Art und Weise, wie wir unsere Städte planen und bauen… weiterlesen im Originalartikel

Der Eintritt zur Tagung ist frei. Die Veranstaltung ist bei der Architektenkammer Baden-Württemberg mit fünf Stunden Fortbildung anerkannt.

Bis morgen, 30. September, anmelden!

 

Programmablauf

 

newsletter_logo

hss_logo_2012_cmyk_fein

 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s