WOHNEN & die Architektur der Moderne

13. Karlsruher Tagung

Das architektonische Erbe – Freitag, 26. Februar 2016 und Exkursion am 27. Februar 2016

„WOHNEN“, eines der großen Themen der Architektur der Moderne, steht diesmal im Fokus unseres internationalen Austauschs zum aktuellen Umgang mit der Architektur der Moderne. Es ist eines der wichtigsten Themen im gesamten 20. Jahrhundert geblieben, angefangen mit Wohnmodellen, Stadt- und Landschaftsplanungen der klassischen Moderne, Bauten der „Avantgarde“, den Einflüssen des CIAM – des Congrès Internationaux d‘Architecture Moderne – bis hin zu aktuellen Tendenzen wie Passivhaustechnologien, Plusenergiehäuser und Smart Cities.

„DIE MODERNE“ schuf zahlreiche Projekte mit Modellcharakter, Utopien, neue wissenschaftliche Disziplinen, neue Produktionsweisen und Organisationsformen und gewann Einfluss weltweit. Was ist in Zukunft architektonisches Erbe? Welche Werte, Funktion und Bedeutung hat es? Wie und was ist in Zukunft der angemessene Umgang?

Gemessen an dem schnellen Wandel der IT-Welten oder der Medientechnologien und gemessen an den daraus veränderten Produktions- und Lebensbedingungen ist Architektur auf den ersten Blick gesehen ein eher konservatives wirtschaftliches und kulturelles Potential. Längst aber sind im Spiel der Spekulationen die Ressourcen Architektur, städtische Kultur und Substanz, Landschaft und Bebauung Spielball der Kräfte geworden.

Nach vorangegangenen Karlsruher Tagungen mit Fallbeispielen zur Moderne in verschiedenen Ländern und mit aktuellen Themen wie „Authentizität“, „Original + Ersatz“, „Technologie“, „Energie“, „Ethik + Ästhetik“, bietet die 13. Karlsruher Tagung einen konzentrierten Diskurs und eine Exkursion zu aktuellen Wohn-Projekten.

Im Namen der Veranstalter und Partner lade ich Sie herzlich dazu ein
mit freundlichen Grüßen
Alex Dill

 

Programmübersicht:

Freitag, 26. Februar 2016 

8:15
Empfang / Registrierung / Kaffee

9:00
Begrüßung
Matthias Pfeifer, Dekan der Fakultät
Einführung
Alex Dill / Andrea Jütten

9:15
Zur Zukunft der Architektur und des Wohnungsbaus des 20. Jahrhunderts.
Robert Kaltenbrunner
BBSR, Bonn/Berlin

9:45
Die Werkbundsiedlungen / Europäische Architekturgeschichte
Vladimir Slapeta
University of Technology, Brno/Prag (CZ)

10:15
Kaffeepause / Foyer 1.OG

10:45
Das Neue Bauen / Genie und Zeitgeist im Wandel Frankfurt / CIAM und die Ernst-May-Siedlungen
Eckhard Herrel
Ernst-May-Gesellschaft Frankfurt/Main

11:15
Fallstudie zur Forschung und Erhaltung von Ernst-May-Siedlungen in Frankfurt
Ulrich Scheffler
Scheffler + Partner Architekten, Frankfurt/Main

11:45
Satellitenstädte in Ost und West / Denkmalschutz für Berliner Großsiedlungen?
Bernhard Kohlenbach
LDA Berlin

12:15
Satellitenstädte in Ludwigshafen … Aktuelle Konzepte für eine Weiterentwicklung
Alexander Grünenwald
Bauwohnberatung Karlsruhe

12:45
Mittagspause / Buffet im Foyer

13:30
Atelier 5 – Siedlung Halen – Nachhaltige Konzepte 
Bernhard Furrer
Eidgenössische Kommission für Denkmalpflege, Bern (CH)

14:00
Zeitlosigkeit in den Wohnungsbauten von Otto Rudolf Salvisberg
Theresia Gürtler Berger
Amt für Denkmalpflege und Kulturgüterschutz, Luzern (CH)

14:30
Siedlung Dammerstock – Energetische Sanierung der Geschosswohnungen – Fallstudie
Georg Matzka
matzka.architekt, Karlsruhe

15:00
Podiumsdiskussion
Moderation: Kerstin Gothe

16:15
Ausklang bei badischem Wein und Brezeln
Foyer 1. OG

 

Samstag, 27. Februar 2016

docomomo-Jahreshauptversammlung

9:00 – 13:00
Mitgliederversammlung 2016 von docomomo Deutschland e.V. in der Fakultät für Architektur, Gebäude 20.40, Raum 136

Exkursion
10:00
WohnBus-Tour der BauWohnberatung Karlsruhe per Reisebus, zu ausgewählten Wohn- und Quartiersprojekten und nach Frankfurt, zu den Ernst-May-Siedlungen.
Die Tour wird in Kooperation mit der BauWohnberatung Karlsruhe sowie dem Landesamt für Denkmalpflege Karlsruhe zusammen mit der Ernst-May-Gesellschaft und der ABG Frankfurt veranstaltet. Weitere Infos und genaue Zeiten erfahren Sie auf http://www.bauwohnberatung-karlsruhe.de.

10:00 – 15:00
WohnBus-Tour zu den Exkursionsorten
(inkl. Mittagspause)

15:00
Begehung und Führung durch ausgewählte aktuelle Projekte in den Ernst-May-Siedlungen mit Vertretern der ABG Frankfurt, Heinz Wionski / LDA Hessen, Eckehardt Herrel / Ernst-May-Gesellschaft, Ulrich Scheffler, Frankfurt

ca. 17:00
Ende der Exkursion,
anschließend Busrückfahrt (Fahrtzeit ca. 90 Min.) bzw. – bei eigener Anreise – individuelle Abreise

Die Anerkennung der Veranstaltungen als Fortbildung im Umfang von vier Stunden für die Tagung und zwei Stunden für die Exkursion ist beantragt. Die Anträge liegen der AKBW zur Prüfung und Genehmigung vor.

Anmeldung

Bitte verwenden Sie zur Anmeldung den Rückantwortabschnitt des Flyers.

Bitte senden Sie den ausgefüllten Abschnitt

  • per E-Mail an kerstin.bausch∂kit.edu
  • oder per Fax (0721 – 608 46624)
  • oder (in einem Umschlag) per Post an:
    KIT – Karlsruher Institut für Technologie 
    Fakultät für Architektur
    Institut Entwerfen, Kunst und Theorie
    Akademischer Oberrat Dipl.-Ing. Alex Dill
    Englerstrasse 7
    76131 Karlsruhe

 

Tagung 

Teilnahmebeitrag:

  • 100 Euro pro Person

ermäßigt:

  • 50 Euro pro Person
    für Mitglieder der Kooperationspartner (docomomo, BDA KA, Deutscher Werkbund, Architektenkammer KA, …) sowie für Architektinnen und Architekten im Praktikum.
  • Studierende und Fakultäts-Angehörige sind kostenfrei

Frühanmelder-Rabatt:
Bei Registrierung (Anmeldung und Geldeingang)
bis 31. Januar 2016:

  • 80 Euro
  • 40 Euro (ermäßigt)

Exkursion

Für die WohnBus-Exkursion nach Ludwigshafen und Frankfurt am Main beträgt die Unkostenbeteiligung:

  • 20 Euro pro Person

Die Registrierung erfolgt mit Eingang des Teilnahmebeitrags.

Bankverbindung

Bank: Bundesbank Karlsruhe
Kontoinhaber: KIT Karlsruhe
IBAN: DE57 6600 0000 0066 0015 08
BIC: MARKDEF1660
Verwendungszweck: Name des Teilnehmers, 13. Karlsruher Tagung Wohnen, PSP 02098500072

Organisation
KIT – Karlsruher Institut für Technologie
Fakultät für Architektur
Institut Entwerfen, Kunst und Theorie
Akademischer Oberrat Dipl.-Ing. Alex Dill
Englerstrasse 7
76131 Karlsruhe
Tel. 0721 608 43750 / 608 45246
Mobil 0152 01600779
alex.dill∂kit.edu
http://am.ekut.kit.edu/ 

 

Weitere Partner:

  • docomomo Deutschland e. V.
  • Deutscher Werkbund Baden-Württemberg
  • Bund Deutscher Architekten (BDA),
  • Kreisgruppe Karlsruhe
  • Architektenkammer Baden-Württemberg, Kammergruppe Karlsruhe
  • Beton Marketing Süd GmbH
  • Paul Feederle GmbH
  • Landesamt für Denkmalpflege Hessen
  • Ernst-May-Gesellschaft

Veranstaltungsort

KIT – Karlsruher Institut für Technologie
Fakultät für Architektur
Hörsaal Fritz Haller / Gebäude 20.40 / EG
Englerstraße 7
76131 Karlsruhe
Tel. +49 (0)721 608 43750 oder 608 45246

 

Bildschirmfoto 2016-01-26 um 09.22.20

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s